Ulmer Münster

Münsterplatz 21, 89073, Ulm, Deutschland

Website

+49 731 3799450

Das Ulmer Münster – Erst nach 513 Jahren vollendet

Es ist das berühmteste Wahrzeichen der Stadt Ulm: das Ulmer Münster. Wer in der Region zu Besuch ist, kommt an der größten evangelischen Kirche Deutschlands nicht vorbei. Das beeindruckende Kulturdenkmal zieht jährlich Millionen von Besuchern aus dem In- und Ausland in seinen Bann und hat die Stadt Ulm in der ganzen Welt berühmt gemacht. Das Ulmer Münster wurde zwischen dem 14. und 19. Jahrhundert nach den Plänen des schwäbischen Baumeisters Matthäus Böblinger im gotischen Stil gebaut. Erst 513 Jahre nach der Grundsteinlegung im Jahr 1377 wurde das beeindruckende Bauwerk fertigstellt. Weltberühmt ist das Ulmer Münster für seinen 161,53 Meter hohen Turm, der noch heute der größte Kirchturm der Welt ist.

Beeindruckende Architektur und unzählige Kunstschätze

Sowohl von außen als auch von innen ist das Ulmer Münster von einer äußerst beeindruckenden Architektur geprägt. Egal ob die unterschiedlichen Portale, die aufwendig gestalteten Fenster, die wertvollen Fresken oder Schnitzereien: in der Kirche gibt es unheimlich viel zu sehen. In den vielen großen und kleinen Kammern des Ulmer Münsters befinden sich zudem unzählige Kunstschätze. Das riesige Kirchengebäude ist außerdem mit fünf verschiedenen Orgeln ausgestattet. Die Hauptorgel gilt als eine der größten Orgeln in Mitteleuropa. Außerdem verfügt das Münster über insgesamt 13 Glocken, von denen zehn regelmäßig läuten. In der faszinierenden Kirche finden jährlich mehr als 1.000 Gottesdienste, Konzerte und Kulturveranstaltungen statt. Das Ulmer Münster ist außerdem täglich zur Besichtigung und Turmbesteigungen geöffnet. Außerdem werden verschiedene Führungen angeboten. Unter anderem gibt es ein ganz spezielle Führung für Kinder und Jugendliche.

Der Kirchturm des Ulmer Münster bietet einen Rundblick über die ganze Stadt

Eines der großen Highlights der Besichtigung des Ulmer Münsters ist die Besteigung des großen Kirchturmes, der erst zum Ende des 19. Jahrhunderts fertiggestellt wurde. Nach insgesamt 768 Treppenstufen wird man in einer Höhe von 142 Metern mit einem beeindruckenden Überblick über die gesamte Stadt Ulm und bei klarer Sicht sogar bis zu den Alpen belohnt. Der Eintritt für eine Turmbesteigung kostet 5 Euro.

Bilder von Thomas Link und conticium und Hans Splinter über Flickr mit CC BY 2.0 Lizenz

Visited 1074 times, 1 Visit today

Posted in Sehenswürdigkeit

Add a Review