Dresdner Zwinger

Theaterplatz, Dresden, Germany

Website

+ 49 351 49142000

April bis November 5:00 bis 22:00 Uhr, Dezember bis März 6:00 bis 20:00 Uhr

Der Dresdner Zwinger – barockes Kunstwerk aus Architektur, Skulpturen und Malerei

Als eines der berühmtesten Barockbauwerke Deutschlands ist der Dresdner Zwinger weit über Sachsens Grenzen hinaus bekannt. Wie die Frauenkirche ist er ein Sinnbild Dresdens. Mit dem Wort “Zwinger” ist im Grunde nur die unbebaute Fläche zwischen dem inneren und äußeren Stadtmauerring gemeint. Hier entstand zu Beginn des 18. Jahrhunderts ein imposantes Freigelände, auf dem der europäischen Hochadel repräsentative Feste feierte.

Der Zwinger zwingt Besucher zur Demut

Entzündet durch seine Leidenschaft für Architektur verfolgte August der Starke Pläne für die Neugestaltung einer Orangerie. Dafür engagierte er den Baumeister Matthäus Daniel Pöppelmann sowie den Bildhauer Balthasar Permoser, beide geniale Meister ihres Fachs. Ihnen gelang ein höfisches Gesamtkunstwerk von berauschender Schönheit. Teil der Barockanlage ist beispielsweise auch das Nymphenbad, das mit seinem Skulpturen und Wasserspielen eine der schönsten Brunnenkonzepte seiner Zeit darstellt. Neben dem Nymphenbad ist auch das Kronentor sehr bekannt. Außerdem gehören mehrere Pavillons und der Semperoper zum Gesamtkunstwerk Zwingers.

Hier haben sich Meisterarchitekten verewigt

Heute beherbergt der Zwinger des Museum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, einschließlich einer bemerkenswerten Porzellansammlung. Auch die Gemäldegalerie von Gottfried Semper sowie die Dresdner Staatsoper sind hier integriert. Die bekannteste Ausstellung im Zwinger-Areal ist die Gemäldegalerie “Alte Meister”. Von Anfang an beherbergten die Gebäude um den Zwingerhof die kurfürstlichen Kunstsammlungen sowie eine beachtliche Bibliothek. Umrahmt von Vasen, Figuren, Balustraden und Galerien ist der gesamte Bau ein architektonisches Kunstwerk, das seine einzelnen Elemente auf ideale Weise miteinander verbindet.
Als August der Starke dem Dresdner Zwinger 1709 zu neuem Glanz verhalf, wurden auch mehrere 100 Orangenbäume gepflanzt. Daraus entwickelte sich eine der schönsten Orangerien Deutschlands. Heute versucht man, der einstigen Bestimmung des Dresdner Barockensembles wieder gerecht zu werden und holt neue Orangenbäume in die Anlage zurück. Erst mit ihnen ist die perfekte Einheit wieder hergestellt.

Ohne Musik ist die Anlage nicht denkbar

Musik war von jeher das tragende Element und füllte die klangvollen Säle der Anlage. Jahrhundertelang spielten hier die besten Orchester der Welt und gastierten berühmte Musiker. Der Gebäudekomplex mit Orangerie hat neben seiner einzigartigen Architektur auch eine hervorragende Akustik, die Künstler zu schätzen wissen. Auch heute finden vor der eindrucksvollen Kulisse wieder zahlreiche Open-Air-Veranstaltungen, Musik- und Theater-Aufführungen statt. Die besondere Stimmung dieses barocken Meisterwerkes entfaltet sich vor allem im Sommer, bei einer abendlichen Musikgala. Wenn die Musik die Luft erfüllt und die Galerien und Balustraden erleuchtet sind, ist der Anblick des Zwingers ein berauschendes Erlebnis für die Sinne, das jeden gefangen nimmt.

Bilder von Dirk Vorderstraße, Lines-of-art, superscheeli, Angela Marie Henriette, Harshil Shah und augustustours über Flickr mit CC BY 2.0 Lizenz

Visited 801 times, 1 Visit today

Posted in Sehenswürdigkeit

Add a Review

Related Listings

frauenkirche dresden

Frauenkirche Dresden

+49 (0)351-656 06 100

Georg-Treu-Platz 3, 01067, Dresden, Germany

Die Frauenkiche – ein Wahrzeichen Dresdens Die Frauenkirche Dresden ist neben dem Zwinger das vermutlich bekannteste Wahrzeichen der sächsischen Hauptstadt.Read more…

semperoper

Semperoper Dresden

0351 4911 705

Theaterplatz 2, Dresden, Germany

Dresden zählt zu den schönsten barocken Städten Europas. Nicht umsonst trägt es so schöne Beinamen wie „Barockperle an der Elbe“ und „Elbflorenz“.Read more…