Signal Iduna Park Dortmund

Strobelallee 50, 44139, Dortmund, Deutschland

Website

Der Signal Iduna Park Dortmund, oder auch das Westfalenstadion, ist das größte Stadion Deutschlands und befindet sich mitten im Herz der Ruhr-Metropole. Hier trägt Borussia Dortmund überaus erfolgreich seine Heimspiele aus und über die Landesgrenzen hinweg konnte sich “der Tempel”, wie er von Fans des Vereins genannt wird, eine große Bekanntheit erarbeiten. Was an Spieltagen ein einmaliges Erlebnis ist, lohnt sich aber auch zwischen den Spielen der Fußballmannschaft für eine Besichtigung.

Der Signal Iduna Park in Dortmund

Ursprünglich wurde der Signal Iduna Park Dortmund als Westfalenstadion im Zuge der Fußball-Weltmeisterschaft von 1974 errichtet. Im Laufe der Jahre nahm der Verein viele Umbauten und Vergrößerungen vor, die dazu führten, dass das Stadion in der heutigen Zeit über 80.000 Zuschauern Platz bieten kann. Am bekanntesten ist die Arena wohl aufgrund der Südtribüne, der größten Stehtribüne Europas, die bereits häufig das Zentrum von Dokumentationen und Reportagen war. Natürlich steht das Stadion auch heute ganz im Zeichen der Borussia aus Dortmund, die in Zusammenarbeit mit den Betreibern auch nicht nur Spiele in dem Stadion erlaubt. So ist es regelmäßig Zentrum von Veranstaltungen wie Konzerten und Kongressen. In der Sommerpause der Bundesliga findet hier zudem oft ein Public Viewing von Welt- und Europameisterschaften statt. Besonders bekannt ist auch die Möglichkeit, im Stadion auf einer großen Leinwand aktuelle Filme aus dem Kino sehen zu können.

Möglichkeiten für einen Besuch im Signal Iduna Park Dortmund

Neben dem Stadion selbst und dem Fanshop des BVB, der direkt an das Stadion angeschlossen ist, gibt es auch die Möglichkeit einer begleiteten Tour durch die heiligen Hallen der Fußballfans. In unregelmäßigen Terminen, die der Webseite des Stadions entnommen werden können, können Besucher auf diese Weise einmal hinter die Kulissen der Arena blicken. Für 18 Euro gibt es zum Beispiel die BVB-Tour Plus. Besucher werden durch die Katakomben, den Spielertunnel, die Kabinen bis hinaus auf den Rasen geführt. Wer schon immer eines der schönsten Stadien Europas von Innen sehen wollte, bekommt hier ein einmaliges Erlebnis geboten. Zudem lohnt sich nicht nur für Fans des Vereins und der Sportart ein Besuch im Borusseum. Das Museum des BVB informiert über die Geschichte, über historische Erfolge und Besonderheiten, die selbst dem einen oder anderen Fan bisher nicht bekannt waren. Der Besuch im Signal Iduna Park Dortmund ist also eine ganz besondere Idee, wenn man sich in der Nähe des Stadions befindet. Wer ein wenig Glück hat, kann vielleicht sogar eine Karte für die Heimspiele der Mannschaft ergattern.

Bilder von wales_gibbons und Marco Verch und Dirk Vorderstraße über Flickr mit CC BY 2.0 Lizenz

Visited 800 times, 1 Visit today

Posted in Sehenswürdigkeit

Add a Review

Related Listings