Fulda

Fulda, Deutschland

Fulda – Mittelalter und Barock

Im 8. Jahrhundert als Klosterort für die Mission entstanden, florierte die Stadt Fulda am Ufer des gleichnamigen Flusses anschließend als privilegierte Barockstadt mit besonderen Rechten. Heute bietet sie ein breites Spektrum an historischen Stätten, interessanten Museen und herrlichen Grünanlagen.

Der erste Anlaufpunkt für Besucher ist die sehr gut erhaltene Altstadt. Aufgrund des mittelalterlichen Kerns besticht sie mit einem authentischen Eindruck ihrer langen Historie. Wunderschöne, perfekt restaurierte Fachwerkhäuser erheben sich inmitten der dichten Straßen. Zwischen dem berühmten Dom und der Bürgerstadt entfaltet sich hier eine einzigartige Impression der hessischen Mittelalterstadt.

Selbstverständlich darf bei einer Visite in Fulda auch ein Besuch des Fuldaer Doms nicht fehlen. Der prunkvolle Dom St. Salvador wurde im Barockstil erbaut und thront majestätisch über der Altstadt. Hier ruhen die Gebeine des heiligen Bonifatius, der im 8. Jahrhundert im Auftrag Karls des Großen weite Teile des Frankenreiches missionierte.

Einen besonders schönen Blick auf den Dom bietet die Aussicht vom Hauptturm des Stadtschlosses. Das ebenfalls im Barockstil gehaltene Prunkschloss, erbaut zu Beginn des 18. Jahrhunderts, diente später den Fürstbischöfen als Residenz. Es ist ganzjährig begehbar. Die Öffnungszeiten liegen zwischen 10 und 17 Uhr. Man kann vorab eine Gruppenführung buchen. Montags ist das Bauwerk jedoch geschlossen.

Ebenfalls sehenswert sind die umfangreichen Park- und Gartenanlagen der Stadt. Ganz in der Nähe des Doms liegt der Dahliengarten, der über 30 verschiedenen Arten der hinreißenden Blume beherbergt. Ein Ausdruck von menschlicher Baukunst im Einklang mit der Natur ist der sinnig geplante Schlossgarten. Die verschiedenen Einflüsse unterlagen dem Wandel der Zeiten und geben heute seine charakteristische Historie wieder. Die Parks erblühen am schönsten im Hochsommer. Sie sind fast alle zwischen Oktober und April geschlossen.

Ein Geheimtipp findet sich im direkt im Stadtgebiet gelegenen Vordenau Museum. Das in drei verschiedene Bereiche aufgeteilte Museum vereint Kultur, Kunst und Natur in einer atemberaubenden Sammlung. Vom 1. Juli bis zum 22. November findet im Vordenau Museum eine Sonderausstellung zum Thema Rhön statt.

Die Rhön

Von Fulda aus kann man auch einen Trip in das naheliegende Mittelgebirge, die Rhön, beginnen. Das mit Artenvielfalt und wunderschönen Panoramen gespickte Naturreservat lohnt sich für ausgiebige Wanderungen und inspirierende Abstecher in die Natur. Die Rhön ist mit einer Fläche von 1500 Quadratkilometern eines der größten Mittelgebirge Deutschlands. Vom höchsten Berggipfel der Rhön, der Wasserkuppe, mit einer Höhe von 950 Metern kann man morgens die nebelverhangene Mystik der umliegenden Landstriche bewundern.

Bilder von Lars Steffens und Lars Steffens und Lars Steffens über Flickr mit CC BY 2.0 Lizenz

Visited 753 times, 1 Visit today

Posted in Sehenswürdigkeit

Add a Review

Related Listings

Rhön

Rhön

Fulda, Germany

Rhön Die Rhön ist ein Mittelgebirge vulkanischen Ursprungs, das im Grenzgebiet von Bayern, Thüringen und Hessen gelegen ist. Der Großteil seines Kerngebietes liegt im gleichnamigen Biosphärenreservat.Read more…